Herzlich Willkommen

auf lungenkrebs.de

Wir freuen uns, dass Sie sich auf unserer Website für Patienten und Angehörige rund um das Thema Lungenkrebs informieren möchten. Und auch in Zukunft wollen wir daran arbeiten, die Bedürfnisse von Patienten und Angehörigen noch besser zu verstehen. Vielleicht haben Sie auch Lust bei unserem PatientenDialog mitzumachen und uns aktiv bei der Gestaltung von Patientenmaterialien zu unterstützen?

Bitte wählen Sie aus den folgenden Antwortmöglichkeiten aus:

Ja, ich möchte
unterstützen
Nein, ich habe
kein Interesse
Symptome
×

Symptome

Symptome bei Lungenkrebs

Lungenkrebs verursacht oft erst in fortgeschrittenen Stadien Beschwerden. Dadurch wird die Diagnose der Erkrankung verzögert und die Behandlung erschwert. Die Symptome bei Lungenkrebs sind vielfältig, kommen jedoch auch bei zahlreichen anderen Erkrankungen vor. Es gibt kein Beschwerdebild, das eindeutig auf Lungenkrebs schließen ließe. Je nach Lage und Ausbreitung des Tumors in der Lunge und im Brustraum und Absiedlungen im Körper macht sich Lungenkrebs durch unterschiedliche Anzeichen bemerkbar.

Beschwerden durch den Tumor in der Lunge (Primärtumor)

  • Husten
  • Brustschmerzen, Schmerzen beim Atmen
  • Luftnot und Kurzatmigkeit (Dyspnoe)
  • pfeifendes oder zischendes Atemgeräusch (Stridor)
  • Aushusten von bluthaltigem Sekret (Bluthusten oder Bluterbrechen, Hämoptysis)
  • Schluckbeschwerden, Halsschmerzen und Heiserkeit
  • Armschwäche
  • Druck auf die obere Hohlvene (obere Einflussstauung)
  • Wasseransammlung im Brustfell (Pleuraerguss):

Beschwerden durch Lungenkrebs-Absiedelungen (Metastasen) im übrigen Körper:

Lungenkrebs-Metastasen siedeln sich bevorzugt in den Knochen, in der Leber, in den Nebennieren, in Lymphknoten, im Gehirn oder im Rückenmark an. Mögliche Folgen sind:

  • Knochenschmerzen,
  • Schwindel, Kopfschmerzen, neurologische Störungen, Verwirrtheit, Krampfanfälle,
  • Lymphknotenschwellung (oberhalb des Schlüsselbeins),
  • Gelbsucht.

Allgemeine Beschwerden

  • Gewichtsverlust
  • Fieber und Nachtschweiß
  • Schwäche
  • Beschwerden, die nicht direkt auf die Krebserkrankung zurückgehen (paraneoplastische Syndrome, vor allem bei SCLC), wie Elektrolytstörungen im Blut, Störungen des Immunsystems und des Stoffwechsels und neurologische Störungen

 

Lesen Sie mehr zum Thema unter:

Quellen:

  1. Beckles MA et al.: Initial evaluation of the patient with lung cancer. Symptoms, signs, laboratory tests, and paraneoplastic syndromes. Chest 2003; 123(1 Suppl):97S-104S
  2. Collins LG et al.: Lung cancer: diagnosis and management. Am Fam Physician 2007; 75(1):56-63
  3. Lungenkarzinom, nicht-kleinzellig (NSCLC). Leitlinie. hersg. v. DGHO Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie e.V. Februar 2016