Heilungschancen

Wieder gesund werden


Paar glücklich und lachend nach erfolgreicher Behandlung

Je früher der Lungenkrebs diagnostiziert wird, desto höher ist die Chance auf Heilung und umso höher ist die Lebenserwartung. Wie gut die Heilungschancen beim Lungenkrebs im Einzelfall sind, hängt von mehreren Faktoren ab: Art des Tumors, Tumorstadium und Lage des Tumors sowie Allgemeinzustand, Alter und Geschlecht – Frauen haben eine etwas bessere Prognose (Verlaufsaussicht) als Männer. Kleinzelliger Lungenkrebs (SCLC) wächst oftmals sehr schnell und breitet sich rasch über die Lunge hinaus aus, deshalb ist die Prognose bei dieser Erkrankung insgesamt schlechter als bei nicht-kleinzelligem Lungenkrebs (NSCLC).

Überlebenschancen

Im fortgeschrittenen Stadium, wenn sich der Krebs bereits in beide Lungenflügel oder andere Organe ausgebreitet hat, ist eine Heilung in aller Regel nicht mehr möglich. Dennoch sollten sich Betroffene nicht durch statistische Zahlen entmutigen oder gar von einer Therapie abbringen lassen. Bei solchen Angaben handelt es sich lediglich um Durchschnittswerte, die keine Aussage darüber zulassen, wie lange ein einzelner Patient tatsächlich mit der Erkrankung Lungenkrebs leben wird.

Rauchstopp bessert die Prognose

Rauchstopp fördert Heilung von Lungenkrebs

Ein weiterer wichtiger Faktor, der die Prognose des Lungenkarzinoms beeinflusst und den die Betroffenen zudem selbst beeinflussen können, ist das Rauchen.

So stellte beispielsweise eine vergleichende Untersuchung fest, dass weiterhin rauchende Lungenkrebspatienten – unabhängig davon, ob sie an nicht-kleinzelligem oder an kleinzelligem Lungenkrebs leiden – im Durchschnitt geringere Überlebenszeiten aufweisen als Patienten, die niemals geraucht oder die das Rauchen aufgegeben haben.

Quellen

Lungenkarzinom, nicht-kleinzellig (NSCLC). Leitlinie. hersg. v. DGHO Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie e.V. Februar 2016

Woodard GA et al. Lung cancer staging and prognosis. Cancer Treat Res 2016; 170:47-75

Schütte W et al. Überlebensdaten der EGFR-mutierten NSCLC Patienten im Stadium IIIB/IV aus der epidemiologischen REASON-Studie. Abstract und Poster im Rahmen des DGP 2015

Molina JR et al.: Non-small cell lung cancer: epidemiology, risk factors, treatment, and survivorship. Mayo Clin Proc 2008; 83(5):584-594