Lungenkrebs durch E-Zigarette
×

Lungenkrebs durch E-Zigarette

Die Internetseite www.Lungenkrebs.de ist nicht nur eine wichtige Informationsquelle für Patienten und ihre Angehörigen. Viele User nutzen auch die Möglichkeit, sich mit Ihren Problemen direkt an unsere kompetenten und erfahrenen Experten zu wenden. Diese behandeln täglich Lungenkrebspatienten und sind mit deren Problemen bestens vertraut.

Haftungsausschluss
Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. AstraZeneca übernimmt für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklärt ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung von AstraZeneca wiedergeben.

Die Inhalte sowie der Expertenrat auf www.lungenkrebs.de sind ausschließlich zur persönlichen Information bestimmt. Sie verfolgen weder den Zweck der Erteilung medizinischer Ratschläge im Sinne einer ärztlichen Tätigkeit und ersetzen auch keine medizinische Diagnosen, Beratung und/oder Behandlungen durch einen Arzt. Die Inhalte dürfen daher auch nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose, Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Bitte wenden Sie sich bei individuellen Fragen zu medizinischen Diagnosen, Beratung und Behandlungen immer an den Arzt oder Apotheker Ihres Vertrauens!

Autor Lungenkrebs durch E-Zigarette
StePla
29.05.2017 - 14:15 Uhr

Liebe Experten,

nachdem ich jahrelang Zigaretten geraucht habe bin ich vor etwa zwei Jahren auf die elektronische Variante umgestiegen - Glimmstängel rauche ich seit dem nicht mehr. Da ich in letzter Zeit mit dem Thema Lungenkrebs konfrontiert wurde mache ich mir natürlich auch Gedanken über die Auswirkungen des Dampfens auf meinen Körper, bzw. die Entstehung von Lungenkrebs. Wie bewerten Sie das Dampfen? Habe ich mein Risiko an Lungenkrebs zu erkranken durch den Wechsel verringert? Ist es nicht ein "besseres Übel" im Vergleich zur Tabakvariante?

Danke für Ihre Einschätzung

Frau Dr. med. Serke
29.05.2017 - 14:27 Uhr

Das ist eine interessante Frage, zu der es keine "richtige" Antwort gibt! Wir empfehlen, das Rauchen einzustellen, damit sind alle Formen gemeint. Wenn die e-Zigarette ein Mittel für sie sein kann, vorläufig das Rauchen zu reduzieren und dann einzustellen, wäre das ein gutes Mittel! Aussagen zur langfristigen Wirkung oder Schädlichkeit der e-Zigarette sind naturgemäß nicht möglich, wir halten die E-Zigarette aber aufgrund des Gemisches von Substanzen, die inhaliert werden, nicht für harmlos.