Christian Züricher, 70, Schriftsteller:
"Manche Dinge fallen leichter, wenn man einen Vertrauten an seiner Seite hat."

Therapie von Lungenkrebs

Therapieübersicht

Ob Operation, Chemotherapie, Strahlentherapie oder zielgerichtete Therapie - welche Methode zum Einsatz kommt, hängt vor allem von der Tumorart und dem Erkrankungsstadium ab. Hier stellen wir diese Methoden und ihre Anwendung beim Lungenkrebs vor. weiter

Nicht-kleinzelliger Lungenkrebs

Steht die Diagnose nicht-kleinzelliger Lungenkrebs fest, sollte unverzüglich mit der Behandlung begonnen werden. Welche Therapie im Einzelfall am besten geeignet ist, hängt neben der Verfassung des Betroffenen in erster Linie vom Stadium des Tumors ab. weiter 

Kleinzelliger Lungenkrebs

Die bösartig veränderten Zellen bei kleinzelligem Lungenkrebs wachsen und vermehren sich in der Regel sehr schnell. Deshalb reagieren sie gut auf eine Chemotherapie, die die wichtigste Behandlungsoption bei dieser Erkrankung darstellt. weiter 

Nachsorge

Nach Abschluss der Krebsbehandlung wird Lungenkrebspatienten empfohlen, regelmäßig an Nachsorgeuntersuchungen teilzunehmen. Mit deren Hilfe können Krankheitsrückfälle und Begleiterkrankungen erkannt und eine entsprechende Therapie eingeleitet werden. weiter

Rehabilitation

Die Krebstherapie stellt für die meisten Betroffenen eine große körperliche und seelische Anstrengung dar. Um wieder aufzutanken und neue Lebensenergie zu schöpfen, können sie daher Rehabilitationsangebote in Anspruch nehmen. weiter

Prognose bei Lungenkrebs

Lungenkrebs ist eine sehr schwere Erkrankung. Wie gut die Heilungschancen im Einzelfall sind, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Durchschnittswerte können eine Orientierung sein, aber immer spielen auch individuelle Einflüsse eine Rolle.
weiter

Quelle: http://www.lungenkrebs.de