Literatur
×

Literatur

Ratgeber, Patientenberichte und Informationen zum Thema Lungenkrebs

Hier haben wir für Sie einige interessante Buchtipps zusammengestellt - von Ratgebern für Betroffene und Angehörige über allgemeine Informationen zu Krebserkrankungen bis zu Patientenberichten.

Allgemeine Informationen zum Thema Krebs

Das Handbuch gegen Krebs
Sarah Majorczyk mit über 60 Experten der Deutschen Krebsgesellschaft und der Deutschen Krebshilfe

Was ist Krebs? Jeder zweite Mann und jede dritte Frau erkrankt im Laufe des Lebens an Krebs. Das Handbuch gegen Krebs soll Patienten und Angehörigen helfen, Krebs zu verstehen, und der Krankheit ihren Schrecken nehmen. Das Buch unterstützt Patienten bei der Suche nach Experten und formuliert die wichtigsten Fragen für den Arztbesuch. Dank der fachlichen Beratung von über 60 namhaften Experten der Deutschen Krebsgesellschaft und der Deutschen Krebshilfe sowie einer verständlichen Sprache dient es als Wegweiser durch die komplexe Thematik und begleitet Patienten von der Vorsorge über Diagnose und Therapie bis zur Nachsorge einer Krebserkrankung. Das Handbuch gegen Krebs bietet konkrete Behandlungsempfehlungen für 35 Krebsarten und fasst alle aktuellen Informationen zur Erkrankung verständlich zusammen. Auch die persönlichen Berichte von prominenten Krebspatienten aus Sport, Kultur und Politik geben den Betroffenen das Gefühl, nicht allein zu sein mit ihrer Krebserkrankung.

Neues Wissen. Neue Hoffnung. Neue Therapien.
1. Auflage (Oktober 2014)
384 Seiten | Format 17,9 x 24 cm
ISBN 978-3-89883-448-3

 

Das ist Krebs - Entwicklungen, Erkenntnisse, Erfolge
von Ekkehard Grundmann

Dieses Buch will im Dschungel der Vermutungen und Halbwahrheiten über das Thema Krebs Klarheit schaffen. Ekkehard Grundmann versteht es, komplizierte, wissenschaftliche Grundlagen verständlich zu vermitteln. Der Leser lernt, die Krankheit zu verstehen und Zusammenhänge zu erkennen, ob er nun Betroffener oder Angehöriger ist.

Grundmann, E.: Das ist Krebs – Entwicklungen, Erkenntnisse, Erfolge
Zuckschwerdt Verlag, München
1. Auflage (Februar 2007)
ISBN: 978-3-88603-908-1

 

Thema Krebs

Herausgeber: Hilke Stamatiadis-Smidt, Harald zur Hausen, Otmar D. Wiestler, Hans-Joachim Gebest

Dieses Buch für Krebspatienten und deren Angehörige klärt die wichtigsten Fragen zu Ursachen der Krebsentstehung, Präventionsmaßnahmen, Risikofaktoren, Diagnosemöglichkeiten und verschiedenen Behandlungsmethoden. Gesammelt wurden sie vom Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums, bei dem jährlich mehr als 250.000 Anrufe eingehen.

Stamatiadis-Smidt, H.; zur Hausen, H.; Wiestler, O.D.; Gebest, H.-J. (Hrsg.): Thema Krebs
Springer Verlag, Heidelberg 3. Auflage (März 2006)

Ratgeber für Patienten und Angehörige

Diagnose-Schock: Krebs. Hilfe für die Seele. Konkrete Unterstützung für Betroffene und Angehörige
Künzler A, Mamié S, Schürer C.

Als klinisch tätige Psychoonkologen zeigen die Autoren vielfach erprobte Hilfestellungen auf. Leserinnen und Leser erhalten kurze, gut lesbare Erklärungen und Anleitungen, die die Ressource Menschlichkeit nutzen. Geschrieben ist das Buch für Betroffene und Angehörige sowie für medizinische und psychosoziale Fachleute in Klinik, Praxis und Reha, die mit Krebsbetroffenen arbeiten.
Der praktische Ratgeber für Betroffene und Angehörige: In der Krise lesbar und bezogen auf den ganzen Menschen.

Springer Verlag Berlin Heidelberg
1.Auflage (Januar 2012)
ISBN 978-3-642-24643-2

 

Krebs und Sexualität - Ein Ratgeber für Krebspatienten und ihre Partner
von Stefan Zettl, Joachim Hartlapp

Oft zögern Patienten und Ärzte, über sexuelle Beeinträchtigungen in Folge von Krebs zu sprechen. Doch körperliche Liebe gehört auch für viele Krebspatienten zu einem erfüllten Leben. Das Buch beleuchtet sexuelle Störungen bei Betroffenen sowohl von medizinischer als auch von der psychologischen Seite. Es versucht, eine Hilfestellung für notwendige Gespräche zu bieten, sodass auch an Krebs Erkrankte wieder ein zufriedenstellendes Intimleben mit ihrem Partner genießen können.

Zettl, S.; Hartlapp, J.: Krebs und Sexualität - Ein Ratgeber für Krebspatienten und ihre Partner
Weingärtner Verlag, Berlin
3., aktualisierte Auflage (Februar 2008).
ISBN: 3-9804810-9-3

 

Diagnose Krebs: Wendepunkt und Neubeginn
von Lawrence LeShan

Der Psychologe und Psychoanalytiker Lawrence Le Shan schöpfte für dieses Buch aus seinem 40-jährigen Erfahrungsschatz. Er betreute im Laufe seiner Karriere viele Krebspatienten und deren Angehörige. Seine Psychotherapie war dabei immer gekennzeichnet von der Überzeugung, dass Betroffene ihren eigenen, einzigartigen Weg finden können. Dieser Ratgeber kann sowohl Krebspatienten, deren Familien und Freunden als auch Therapeuten und Ärzten als Handbuch dienen.

LeShan, L.: Diagnose Krebs: Wendepunkt und Neubeginn
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart
9. Auflage (Mai 2010)
ISBN: 978-3-608-95794-5

 

Nach der Krebsdiagnose - Systemische Hilfen für Betroffene,
ihre Angehörigen und Helfer
von Wolfgang Hagemann

Dieses Buch befasst sich mit der systemischen Therapie, die neben dem Krebspatienten auch sein Umfeld, Freunde und Familie, mit einbezieht. Alle sozialen Beziehungen unterliegen nach der Diagnose Krebs psycho- dynamischen Veränderungen. Das Buch geht auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Patienten, aber auch der Freunde und Familienangehörigen ein.

Hagemann, W.: Nach der Krebsdiagnose
Vandenhoeck & Ruprecht Wissenschaftsverlag, Göttingen
1. Auflage (Januar 2003)
ISBN: 978-3-525-46170-9

Berichte von Betroffenen

Mutter hat Krebs
von Brian Fies

Dieses Buch geht auf außergewöhnliche Weise mit dem Thema Lungenkrebs um. Der Autor und Zeichner Brian Fies verarbeitet mit diesem Comic den selbst erlebten Alltag mit einer krebskranken Mutter. Er erzählt und zeichnet bewegend, wie eine Familie mit dem Lungenkrebs der Mutter umgeht. Neben medizin- ischen Fakten und Behandlungsmethoden lässt dieses ungewöhnliche Werk durchaus auch Platz für komische Szenen, ohne dabei trivial zu erscheinen.
Der junge Künstler wurde im Juli 2005 mit dem wichtigsten Preis der amerikanischen Comic-Welt, dem Eisner Award, ausgezeichnet.

Fies, B.: Mutter hat Krebs
Knesebeck Verlag, München
1. Auflage (März 2006)
ISBN: 978-389660-356-2

 

Krebs. Eine Nacherzählung
von Werner Schneyder

Dieses Buch ist eine literarische Liebeserklärung des Autors an seine Frau, die er auf ihrem schweren Weg vom Ausbruch der Krankheit bis zu ihrem Ende begleitete. Er schreibt ehrlich und schonungslos über das Verhältnis von Arzt und Patient, über Therapiemöglichkeiten und deren Grenzen.

Schneyder, W.: Krebs. Eine Nacherzählung
LangenMüller Verlag, München
5. Auflage (Januar 2008)
ISBN: 978-3-7844-3127-7

 

Noch eine Runde auf dem Karussell – Vom Leben und Sterben
von Tiziano Terzani

Nach der Diagnose Krebs begibt sich der Autor auf seine letzte Reise, die ihn bis in den Himalaya führt. Dort findet er zwar keine Heilung, aber zu sich selbst. Der langjährige Spiegel-Korrespondent hat mit diesem Werk ein beeindruckendes Vermächtnis hinterlassen.

Terzani, T.: Noch eine Runde auf dem Karussell
Knaur Taschenbuch Verlag
1. Auflage (August 2007)
ISBN: 978-3-426-77956-9

 

Du sollst doch leben
von Kåri Kloth

Mit schonungsloser Ehrlichkeit schildert Kåri Kloth emotional und authentisch die Krebserkrankung ihrer Mutter und das Wechselbad ihrer eigenen Gefühle. Zunächst zutiefst schockiert, lernt sie aber, die Krankheit zu akzeptieren, Abschied zu nehmen und die verbleibende Zeit aktiv mitzugestalten. Die Lebenslust ihrer Mutter hilft ihr dabei.

Kloth, K.: Du sollst doch leben
winterwork
1. Auflage (20. Juni 2016)
ISBN 978-3-96014-129-7