"Schon immer habe ich gerne Wissen an andere weiter gegeben.
Aber auch ihn nehme gerne neues Wissen auf."

Checkliste Arztbesuch

Arztbesuch und Klinikaufenthalt: Woran Sie denken sollten

Lungenkrebs Checkliste Arztbesuch

 

Checkliste Arztbesuch

1. Papiere und medizinische Befunde:

  • Krankenversicherungskarte
  • Falls Sie einen Facharzt oder die Ambulanz einer Klinik aufsuchen: Überweisung Ihres Hausarztes (einmal pro Quartal), Arztbrief Ihres Hausarztes
  • Befunde von Voruntersuchungen, Röntgenbilder, Laborwerte u.ä.
  • Allergiepass, Impfpass, Diabetikerausweis u.ä.
  • Liste Ihrer aktuellen Medikamente
  • Liste mit Fragen, die Sie stellen wollen: Im Gespräch mit dem Arzt kann es vorkommen, dass für Sie bedeutsame Aspekte nicht besprochen werden – eine in Ruhe vorbereitete Liste hilft, nichts zu vergessen!

2. Wonach der Arzt Sie fragen wird:

  • Aktuelle Beschwerden (zum Beispiel: Atemnot, Husten, Bluthusten, Schmerzen):
  • Welche Beschwerden haben Sie?
  • Wie äußern sich die Beschwerden?
  • Bei welcher Gelegenheit treten die Beschwerden auf?
  • Seit wann haben Sie die Beschwerden?
    • Hat es Veränderungen der Beschwerden gegeben?
    • Was hilft gegen die Beschwerden?
  • Hatten Sie früher schon einmal ähnliche Beschwerden?
  • Welche wichtigen sonstigen Erkrankungen haben Sie derzeit oder früher einmal gehabt, z.B. Lungenkrankheiten, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Operationen?
  • Haben Sie Blutsverwandte, bei denen ähnliche Beschwerden aufgetreten sind?
  • Gab es Krebserkrankungen in Ihrer Blutsverwandtschaft?
  • Wie ist Ihr Rauchverhalten? Wie hat es sich während Ihres Lebens entwickelt?
  • Treiben Sie Sport? Welche Anstrengungen sind Ihnen möglich, welche nicht?
  • Wie ernähren Sie sich?
  • Haben Sie Allergien?
  • Welche Medikamente nehmen Sie ein?

Checkliste Klinikaufenthalt

Steht ein Klinikaufenthalt bevor, sollten Sie zusätzlich zu den in der „Checkliste Arztbesuch“ genannten Punkten an folgende Dinge denken:

1. Papiere und medizinische Befunde:

  • Kostenübernahmeerklärung der Krankenkasse (falls nötig)
  • Patientenverfügung

2. Medikamente und Hilfsmittel:

  • Medikamente für mehrere Tage, wenn möglich in der Originalverpackung mit Beipackzettel, damit es nicht zur Therapieunterbrechung kommt, falls die Klinik ein Medikament nicht vorrätig hat
  • Diabetiker: Insulinbesteck, Aufzeichnungen über Zuckerwerte
  • Zahnersatz, Brille, Hörgerät (Batterien!)
  • Gehhilfen (Stock, Rollator, Rollstuhl)
  • Absauggerät für die Atemwege
  • sonstige Hilfsmittel (z.B. Kompressionsstrümpfe)

3. Bekleidung:

  • Nachthemd/Schlafanzug (mehrfach)
  • Bademantel
  • Trainingsanzug für Übungen
  • bequeme Tagesbekleidung, insbesondere bei einer Rehabilitationsmaßnahme werden Sie sich vermutlich auch im Freien aufhalten
  • Unterwäsche und Socken
  • Hausschuhe, feste Schuhe
  • gegebenenfalls Badebekleidung, Badeschuhe - insbesondere für die Reha

4. Körperpflege:

  • Handtücher, Waschlappen
  • Seife, Shampoo, Deodorant
  • Zahnbürste, Zahncreme
  • Kamm, Bürste, Nagelschere
  • Rasierzeug
  • Artikel für Damenhygiene

5. Sonstiges:

  • Zum Zeitvertreib: Lesestoff (Buch, Zeitschriften), Kreuzworträtselheft, Spiele
  • Schreibstift, Briefpapier, Adressbuch
  • Wecker
  • Kopfhörer - für Radio- oder Fernsehanlage, die in den meisten Krankenhäusern installiert sind
  • Fotos von Angehörigen

Nicht in die Klinik mitnehmen sollten Sie:

  • Kreditkarten
  • größere Summen Bargeld
  • wertvollen Schmuck

Quellen:
Verband der forschenden Arzneimittelhersteller: Checkliste für den Arztbesuch. http://www.vfa.de/de/patienten/checkliste.html

Autor:
Jan Groh

Quelle: http://www.lungenkrebs.de