Schmerzen Links und Rechts der Wirbelsäule
×

Schmerzen Links und Rechts der Wirbelsäule

Die Internetseite www.Lungenkrebs.de ist nicht nur eine wichtige Informationsquelle für Patienten und ihre Angehörigen. Viele User nutzen auch die Möglichkeit, sich mit Ihren Problemen direkt an unsere kompetenten und erfahrenen Experten zu wenden. Diese behandeln täglich Lungenkrebspatienten und sind mit deren Problemen bestens vertraut.

Haftungsausschluss
Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. AstraZeneca übernimmt für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklärt ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung von AstraZeneca wiedergeben.

Die Inhalte sowie der Expertenrat auf www.lungenkrebs.de sind ausschließlich zur persönlichen Information bestimmt. Sie verfolgen weder den Zweck der Erteilung medizinischer Ratschläge im Sinne einer ärztlichen Tätigkeit und ersetzen auch keine medizinische Diagnosen, Beratung und/oder Behandlungen durch einen Arzt. Die Inhalte dürfen daher auch nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose, Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Bitte wenden Sie sich bei individuellen Fragen zu medizinischen Diagnosen, Beratung und Behandlungen immer an den Arzt oder Apotheker Ihres Vertrauens!

Autor Schmerzen Links und Rechts der Wirbelsäule
ESKO
19.02.2011 - 21:48 Uhr
Hallo Team,

ich habe seit längeren Zeitraum (über 1,5 Jahre) immer wieder schmerzen rechts und links neben der wirbelsäule. Erst war der schmerz nur links seit ca 3 wochen verspür ich ihn aber auch auf der rechten seite. Seit beginn der Schmerzen merke ich auch das der "Muskel" ( Trapezmuskel ??? ) in den beiden Bereichen extrem Hart ist. Meine Brustwirbel renken sich auch mehrmals die woche aus. Ich habe auch schmerzen im Brustkorb aber ich gehe davon aus das die von den ausgerenkten Wirbeln kommen.
Husten tue ich nicht und ich hab keine direkten Atembeschwerden.
Ich habe von meinem 17 Lebensjahr bis 26 regelmäíg bis mehrmals täglich "gekifft". Ich rauche aber schon seit 2 Jahren nicht mehr.
Ich war auch schon beim Arzt, der hat einmal meinen Brustwirbel geröngt, konnte aber nix feststellen. Ich bekam bei den besuchen jeweils immer eine Spritze in den betroffenen Muskel, aber nach 4-5 Tagen trat der schmerz wieder auf. Ich weiß nicht was ich machen soll.
Bitte um Rat und Danke im Voraus
Prof. Dr. med. Frickhofen
20.02.2011 - 11:24 Uhr
Diese Beschwerden weisen in erster Linie auf ein Problem des Bewegungsapparats hin. Diesen Verdacht hatte offenbar auch der Arzt, der Sie untersucht hat. Ein Lungenkrebs wäre das letzte, an das ich bei Ihrer Schilderung denken würde.

Ich kann daher nur empfehlen, dem Problem weiter mit dem Verdacht auf eine knöcherne und/oder muskuläre Störung nachzugehen, am besten durch Diagnostik bei einem guten Orthopäden.