Lungenkrebs
×

Lungenkrebs

Die Internetseite www.Lungenkrebs.de ist nicht nur eine wichtige Informationsquelle für Patienten und ihre Angehörigen. Viele User nutzen auch die Möglichkeit, sich mit Ihren Problemen direkt an unsere kompetenten und erfahrenen Experten zu wenden. Diese behandeln täglich Lungenkrebspatienten und sind mit deren Problemen bestens vertraut.

Haftungsausschluss
Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. AstraZeneca übernimmt für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklärt ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung von AstraZeneca wiedergeben.

Die Inhalte sowie der Expertenrat auf www.lungenkrebs.de sind ausschließlich zur persönlichen Information bestimmt. Sie verfolgen weder den Zweck der Erteilung medizinischer Ratschläge im Sinne einer ärztlichen Tätigkeit und ersetzen auch keine medizinische Diagnosen, Beratung und/oder Behandlungen durch einen Arzt. Die Inhalte dürfen daher auch nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose, Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Bitte wenden Sie sich bei individuellen Fragen zu medizinischen Diagnosen, Beratung und Behandlungen immer an den Arzt oder Apotheker Ihres Vertrauens!

Autor Lungenkrebs
Katharina
11.05.2017 - 16:53 Uhr

Hallo,

ich bin 29 Jahre jung und rauche seit 15 Jahren 10-20 Zigaretten und habe öfters Alkohol getrunken als es gut wäre. Bei einem Lungenfacharzt wurde ein Lungenfunktionstest gemacht und alles war im Normalbereich. Deswegen sollte keine Röntgenaufnahme gemacht werden. Ich habe ständig schmerzen zwischen den Schulterblättern, Druck auf dem Brustkorb und ständiges brennen im Hals. Kein husten und auch keine besonderen Atemprobleme. Allerdings habe ich Panik Krebs zu haben. Ist dies eventuell möglich? Ich will demnächst auf eigene Faust zum Röntgen. Macht das Sinn? HNO hat schon in den Rachen gesehen, war nix zu finden. Da ich auch schon an Krebs in diesem Bereich gedacht hatte.

Frau Dr. med. Serke
15.05.2017 - 08:35 Uhr

Eine Lungenkrebserkrankung macht keine Frühsymptome- sodass es kein klinisches Zeichen gibt, an dem man solch eine Erkrankung erkennen kann! Wenn Symptome auftreten, sind es meist Spätsymptome einer fortgeschrittenen Lungenkrebserkrankung. Häufig löst Bluthusten eine Diagnostik mit Ct aus. Ein Lungenkrebs im Alter von 29 Jahren wäre extrem selten. Eine wesentliche Vorsorge gegen eine Lungenkrebserkrankung wäre das Nichtrauchen! Eine Röntgenaufnahme hilft selten bei der Lungenkrebs-Diagnose. dazu ist meistens ein CT notwendig, was seinerseits mit einer Strahlenbelastung verbunden ist, weshalb dies nicht leitfertig gemacht werden sollte.