eine frage bezüglich meines Vaters
×

eine frage bezüglich meines Vaters

Die Internetseite www.Lungenkrebs.de ist nicht nur eine wichtige Informationsquelle für Patienten und ihre Angehörigen. Viele User nutzen auch die Möglichkeit, sich mit Ihren Problemen direkt an unsere kompetenten und erfahrenen Experten zu wenden. Diese behandeln täglich Lungenkrebspatienten und sind mit deren Problemen bestens vertraut.

Haftungsausschluss
Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. AstraZeneca übernimmt für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklärt ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung von AstraZeneca wiedergeben.

Die Inhalte sowie der Expertenrat auf www.lungenkrebs.de sind ausschließlich zur persönlichen Information bestimmt. Sie verfolgen weder den Zweck der Erteilung medizinischer Ratschläge im Sinne einer ärztlichen Tätigkeit und ersetzen auch keine medizinische Diagnosen, Beratung und/oder Behandlungen durch einen Arzt. Die Inhalte dürfen daher auch nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose, Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Bitte wenden Sie sich bei individuellen Fragen zu medizinischen Diagnosen, Beratung und Behandlungen immer an den Arzt oder Apotheker Ihres Vertrauens!

Autor eine frage bezüglich meines Vaters
Farida Talu
10.06.2016 - 21:51 Uhr

Hallo.

Mein Vater hat am kommenden Dienstag einen Termin in einer Lungenspezialklinik und dort wird eine Lungenspiegelung gemacht und eventuell eine Probe entnommen, können Sie mir sagen, wann man eine Antwort bekommt, ob es sich um einen bösartigen Tumor handelt, wird man das denn gleich sehen, oder muss das eingeschickt werden und dann bekommen wir erst die Ergebnisse? können die uns das gleich nach der Untersuchung sagen oder wartet man ab?

Frau Dr. med. Serke
13.06.2016 - 07:44 Uhr

Die histologischen (Gewebsproben) Ergebnisse der Bronchoskopie werden vom Pathologen nach 1-2 Tagen geliefert.

In manchen Kliniken kann während der Bronchoskopie ein Schnelltest gemacht werden, der mit großer Wahrscheinlichkeit schon zwischen gut- und bösartig unterscheiden kann.

In der Regel versucht man, die Diagnose zu stellen und auch die Ausdehung des Tumors festzustellen (noch örtlich begrenzt oder schon ausgedehnt), bevor man mit dem Patient und den Angehörigen das Gespräch über die geplante Therapie und die Prognose führt. Ich denke also, es wird ca. eine Woche dauern, bis Sie genaueres wissen werden.