Aluminiumsilikatfasern
×

Aluminiumsilikatfasern

Die Internetseite www.Lungenkrebs.de ist nicht nur eine wichtige Informationsquelle für Patienten und ihre Angehörigen. Viele User nutzen auch die Möglichkeit, sich mit Ihren Problemen direkt an unsere kompetenten und erfahrenen Experten zu wenden. Diese behandeln täglich Lungenkrebspatienten und sind mit deren Problemen bestens vertraut.

Haftungsausschluss
Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. AstraZeneca übernimmt für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklärt ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung von AstraZeneca wiedergeben.

Die Inhalte sowie der Expertenrat auf www.lungenkrebs.de sind ausschließlich zur persönlichen Information bestimmt. Sie verfolgen weder den Zweck der Erteilung medizinischer Ratschläge im Sinne einer ärztlichen Tätigkeit und ersetzen auch keine medizinische Diagnosen, Beratung und/oder Behandlungen durch einen Arzt. Die Inhalte dürfen daher auch nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose, Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Bitte wenden Sie sich bei individuellen Fragen zu medizinischen Diagnosen, Beratung und Behandlungen immer an den Arzt oder Apotheker Ihres Vertrauens!

Autor Aluminiumsilikatfasern
Megan
09.12.2016 - 08:02 Uhr

Sehr geehrte Experten,
mich treibt ein Vorfall um, der mein Kind betrifft.
Wir hatten ein Loch im Ofen und ein befreundeter Ofenbauer wollte dies dichten. Er unterhielt sich währenddessen mit mir. Mein einjähriges Kind hatte ich auf dem Arm. Es wurde leider auch ordentlich Staub aufgewirbelt.
Ich frug, ob es problematisch sei, das wurde verneint. Allerdings nutzte er "Wolle", die er zwischen den Fingern und mit Klebermasse ins Loch brachte.
Natürlich ging auch was daneben. Auf Nachfrage bestätigte er mir, dass es Aluminiumsilikat ist, aber natürlicher Stoff und nicht schlimm. Was doch nicht stimmt.
Kann durch eine einmalige Exposition ein erhöhtes Krebsrisiko beim Kind erzeugt werden? Ich mache mir große Vorwürfe. Habe sehr gründlich gereinigt und der Ofen ist kurz danach rausgeflogen, weil immer noch undicht.
Herzlichen Dank,
besorgte Mutter.

Frau Dr. med. Serke
09.12.2016 - 08:13 Uhr

Ich kann Sie vollständig beruhigen:
Der geschilderte Vorfall wird sicherlich keine Einfluss auf die Gesundheit Ihres Kindes haben!